Objekt

Tellerstories 2001 – 2009

FEUERWERK 2005 / Sammlerteller
Titre de la photo 1
  • tellerstories 08
  • tellerstories 1
  • tellerstories_Ausstellungseröffnung_okt 04
  • tellerstories 5
  • tellerstories 08

Rund um den Tisch erzählen wir uns Geschichten. Jeder Teller erzählt seine eigene - eine TELLERSTORY eben - und macht seine Benutzer zu STORY-TELLERS.

Auf jedem Teller ist ein anderes Videostill zu sehen. Bilder, die mehr als nur ein Stück Realität abbilden - sie erzählen ein Fragment einer Geschichte , die in der Schwebe bleibt.

Schon sind einander kaum bekannte Gäste einer grossen Tafelrunde miteinander im Gespräch.

Das vergängliche Bild, das wir Erinnerung nennen, vereinigt sich mit dem unvergänglichen Material der Keramik - die Ewigkeit des Augenblicks.

Alle Teller sind Unikate. Der digitale Keramikdruck wird bei 1000°C in der Glasur des Porzellantellers eingebrannt, was eine gute Abrasionsresistenz ergibt.


Ein grosses Essen mit 40 verschiedenen Tellern fand 2009 im Musée Rath von Genf statt:


Download Dossier TELLERSTORIES (1,1Mo)

Verkauf in der Schweiz: Galerie Ligne Treize, Carouge

Verkauf Belgien: Galerie Verzameldwerk, Gent

oder direkt bei der Künstlerin zu beziehen.